Die Expo Nano wird in Brugg sesshaft

Am Dienstag, 10. Januar 2017, fand in der kantonalen Mittelschule Uri in Altdorf die letzte Podiumsdiskussion im Rahmen der Expo Nano statt. In einer wunderschönen alten Kapelle versammelten sich rund 40 Besucher, um den kontroversen Diskussionen der Podiumsteilnehmer zu folgen. So bewegte das Publikum viele Fragen. Wie gelangen Nanopartikel in unseren Körper und wie gefährlich sind sie für unsere Gesundheit? Was passiert mit den Teilchen bei der Reibung von Autoreifen mit dem Asphalt? Die 4 Podiumsteilnehmer Prof. em. Dr. Peter Gehr, vom NFP 64, Dr. Daniel Imhof, Kantonschemiker der Urkantone, Florian Suter von der Krebsliga und Claudio Weltert ein regionaler Nano-Experte konnten differenzierte Antworten liefern. Mit diesem Event nimmt die mobile Ausstellung Expo Nano Abschied und wird ab dem 16. Januar dauerhaft im Hightech Zentrum Aargau in Brugg zu sehen sein. Ein herzliches Dankeschön an die kantonale Mittelschule Uri für einen letzten tollen Anlass!